Vermögensanlage: Wertpapierdepots

Ein entscheidender Faktor bei jedem Anlagekonzept ist die bedarfsgerechte Liquiditätsplanung.

Deshalb sind Wertpapiere ein Basisinvestment für jeden Anleger.

Mit einem Wertpapierdepot ist Liquidität bei anlegerorientierter Risikostruktur und bei angemessenen Renditechancen zu erhalten.


Grundsätze:

  1. Wertpapiere sind ein unverzichtbarer Bestandteil jeder Vermögensanlage.

  2. Ich sehe es als meine Aufgabe an, meinen Mandanten ein den individuellen Bedürfnissen entsprechende Wertpapierportfolio aufzubauen.

  3. Ich bin unabhängig und wählen Fonds aus dem gesamten Produktspektrum aus; ich bin an keinen Anbieter gebunden.

  4. Das Risiko-Rendite-Verhältnis muss zur Risikostruktur und Renditeerwartung des Anlegers passen.

  5. Ich achte auf eine günstige Kostenstruktur.

  6. Für die allermeisten Anleger sind gute Investmentfonds unterschiedlicher Ausprägung wegen der dort gegebenen Transparenz und der Sicherheit als Sondervermögen häufig einer Einzelanlage in Wertpapieren vorzuziehen.

  7. Einzelwertpapiere werden beigemischt, wenn dies Sinn macht. Beispielsweise Anleihen mit fester Laufzeit entsprechend der Liquiditätsplanung.

  8. Mandantengelder werden so angelegt, wie ich es mit meinen eigenen Geldern auch tun würde. Experimente mit fremden Geldern lehne ich ab.

 

Was müssen Produkte bieten, um für die Vermögensanlage geeignet zu sein?

  1. Hohe Transparenz und Verständlichkeit der Produkte,

  2. Differenzierte Risikoprofile,

  3. Unterschiedliche Laufzeitprofile,

  4. Vielfalt der angesprochenen Themen,

  5. Gute Kombinierbarkeit der verschiedenen genutzten Bausteine.

 

Als angestellter Portfoliomanager der GSAM + Spee AG kann Bernd Engesser auch Einzelwertpapiere beraten und vermitteln. Die GSAM AG ist ein erfahrener, unabhängiger und inhabergeführter Vermögensverwalter /- betreuer. Die GSAM AG verwaltet und betreut das Vermögen ihrer Kunden ausschließlich im Kundeninteresse. Durch das vorhandene Wissen und den entsprechenden Überblick werden passende Produkte am Markt ausgewählt, frei von jeglichen Bank- oder Konzerninteressen.

Als lizensiertes Finanzdienstleistungsinstitut ist die GSAM + Spee AG Mitglied in der Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW).

Weitere Informationen zur GSAM + Spee AG unter www.gsam-ag.de

Ich garantiere vertraglich einen auf die individuellen Anlegerbedürfnisse abgestimmten Beratungsprozess.

Nach der Erstellung des Gesamtkonzeptes über alle Assetklassen wird entsprechend den individuellen Vorgaben des Anlegers ein Feinkonzept für den Wertpapierbereich ausgearbeitet. Um die dem jeweiligen Rendite-Risiko-Laufzeit-Profil entsprechende Wertpapiermischung zu erhalten werden in der Regel institutionelle Vehikel wie Investmentfonds genutzt.

Depots unterliegen einem fortlaufenden Prozess des Controllings, der Optimierung und der Anpassung an Marktveränderungen.

Mit dem Anleger findenden mindestens einmal jährlich Kontrollgespräche statt, vierteljährlich erhält der Anleger ein ausführliches schriftliches Reporting.